There stand me the hairs to the mountains.

In den Nullerjahren, also in den Jahren ab 2000, als alles in Bewegung geriet, der Kaffee im Gehen getrunken wurde und Telefonate unterwegs erfolgten, begannen auch wir, vornehmlich angetrieben durch den Lebens­mitteleinzelhandel (Nonfood) in Bewegung zu geraten. Wir durften viele Freizeit- und Sportartikel­begeisterte mittels übersetzter Anleitungen in die richtige Spur bringen und viele vormals als exotisch titulierten Hobbies Leben einhauchen. Egal ob Sie hierbei in den Bergen (Ski-, Wander- bzw. Camping­sport), zu Lande (Schlittschuhe, Wanderschuhe etc.) auf dem Wasser (Wassersport­artikel) oder am Ufer (Angelsport) unterwegs sind – Ihr Steckenpferd ist höchst­wahrscheinlich auch schon durch unsere Kanäle gegangen und in nahezu alle europäischen Sprachen übertragen und kulturell vermittelt worden.


Now we sit quite beautiful in the ink.

Eng, enger, immer enger rücken die Menschen in den Zehnerjahren zusammen, handeln miteinander und hoffen auf Gewissheit und Vertrauen in das Gegenüber. Sie schmieden Verbindungen und treffen sich zum Austausch und zur Beratung miteinander. Wir begleiten Sie dabei mit unseren juristischen Sprachmittlern, egal ob auf dem Papier, per Konferenz oder per Videochat. Ob groß (Humboldt-Universität, Laureate Education, Universität Bonn …) oder Berliner Start-Up – unsere Experten treffen den richtigen Ton und lassen Sie enger zusammenrücken.


All good things are three.

Technik ist unser drittes Standbein. Besonders die Umwelttechnik und neue Schlüssel­technologien (allen voran die Wasserstoff­technologie) haben es uns angetan. Egal ob air delivery system, coolant delivery system, air purge oder dergleichen – wir behalten den technischen Überblick und setzen jede Schraube an den richtigen Ort.


Und nun:

Water march!